Jahresprogramm 2020

 

Das neue Jahresprogramm 2020 steht ab sofort zum Herunterladen bereit.

Mitglieder bekommen es noch dieses Jahr per Post zugestellt oder können es bereits auf der Weihnachtsfeier mitnehmen.

Zum Herunterladen ins Bild klicken.

 

 

 

 

 


 

Weihnachtsfeier 2019

Liebe 1.PCS-Mitglieder
 
... wo ist bloß die Zeit geblieben? Schon wieder ist ein Jahr vorbei und es wird Zeit für unser schon fast legendäres Weihnachstfest im Gomaringer Schloss. 🙂
Deshalb ergeht hiermit die herzliche Einladung an alle 1.PCS-Mitglieder und deren Familienangehörige und Partner.

Bassano 2019, mal wieder eine gute Woche

Geschrieben von Ewald.

Teilnehmer v.l.n.r.: Heinz, Ewald (TO) Michael S., Michael G., Bernd, Patrick, Hermann, 
                               Helmut, Thomas, Ute, Simone, Timm, Matthias
Vorne: Gerda, Megan, Tom, Ronald. Nicht auf dem Foto: Tanja (Fotograf), Dominik, Peter, Markus

Bei der inzwischen 11ten Ausfahrt mit Ewald und bereits das zehnte Mal bei Gonda hatten wir nach mehren Jahren mit eher schlechtem Wetter endlich mal wieder eine gute Woche. Einen Schatten auf die Ausfahrt warf der Startunfall eines Teilnehmers, der glücklicherweise nicht schwer verletzt ist und alles wieder heilen kann. Und die Nachricht, dass der Heimtransport nach Stuttgart geklappt hat, sorgte für eine deutliche Besserung der Stimmung.

Die ersten beiden Flugtage Samstag und Sonntag waren mit hoher Basis und kräftiger Thermik gut geeignet fürs Streckenfligen, allerdings kann einem die Menge an Gleitschirmen in der Faschingswoche und dann noch am Wochenende schon mal einen Schrecken einjagen. Ich musste allerdings feststellen, dass die Disziplin auch bei den Anfängern in diesem Jahr außerordentlich gut war und jeder auf den anderen aufpasste.
Der Montag und Donnerstag (Venedig Ausflug) waren wetterbedingt nicht fliegbar, aber der Dienstag bot ebenfalls gute Streckenflug Möglichkeiten und der Mittwoch erlaubte unerwartet besseres Fliegen als vorher gesagt (bei strammem Ostwind).
Am Freitag dann bei stärker werdendem Westwind und tiefer Basis, bzw. bockiger Thermik, anspruchsvolles Fliegen. Weshalb wir uns alle relativ früh wieder am Landeplatz trafen. Dafür erlaubte der Westwind noch einen sehr angenehmen und auch längeren Abendflug.

Auf Strecke habe ich mich (und scheinbar auch alle anderen) dieses Jahr im Westen sehr schwer getan. Bei Lusiana war jedes mal Schluss. Im Osten gings dafür deutlich besser als die letzten Jahre.

Wieder mal hat sich gezeigt, dass die Gruppe (auch und gerade mit recht vielen "neuen" Teilnehmern) den Gemeinschaftssinn der Bassano Ausfahrt lebt und echten Teamgeist und Hilfsbereitschaft gezeigt hat. Wenn der TO Hilfe braucht, sind sie alle da. Das erleichtert natürlich die Entscheidung ob die Ausfahrt im kommenden Jahr wieder statt findet erheblich laughing.

Deshalb sei an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Gruppe gerichtet ohne die eine solche Ausfahrt nicht möglich wäre. Und natürlich möchte ich Dominik erwähnen, der mit seinen unglaublichen Kartentricks abendlich beim Essen für verblüffte Gesichter sorgte.