Gemeinschaftsausfahrt & Clubmeisterschaft

Geschrieben von Uwe.

Die Gewinner: Fabian (3.), Mathias (Vizemeister), Roland (Clubmeister 2019)

Vom 01. – 04. August fand in Aschau die Gemeinschaftsausfahrt verschiedener Baden-Württembergischen Clubs statt. Neben uns PCS’lern haben auch Flieger der Borkies und der Windeckfalken teilgenommen.

Insgesamt waren es knapp 20 Piloten die sich am Donnerstagabend in Aschau eingefunden haben. Diese wurden dann am Freitagabend noch um einige weitere Piloten ergänzt, die für die wetterbedingt verschobenen Clubmeisterschaften nach Aschau gereist sind, wodurch wir dann 23 Piloten waren.

An dem Freitag gab es für die Teilnehmer der Gemeinschaftsausfahrt die Möglichkeit bei der Flugschule Chiemsee ein Starttraining zu besuchen, um durch einen Fluglehrer und Videobegleitung seine Starttechnik zu verbessern, bzw. für die „old-school“ Starter ein paar interessante Neuigkeiten zu erlernen... 9 Flieger haben das Angebot wahr genommen und sind einige Male den Übungshang mit ihrem Schirm in der Hand nach oben marschiert. Was dann auch doch eine etwas schweißtreibende Angelegenheit war. Als kurz nach Mittag der Wind nun die Überentwicklung doch etwas zugenommen hat, ging es zurück in die Flugschule, um die Videoanalyse durchzuführen. Dort trafen wir dann auch noch auf einige Langschläfer der Truppe, die den Tag für Retter packen lassen und den ein oder anderen Plausch mit Tobias Boley von der Flugschule genutzt haben.
Gegen Abend war dann gemeinsames Essen gehen und das übliche Stelldichein vor den Clubmeisterschaften angesagt. Hier trafen dann nacheinander auch diejenigen ein, die extra für die Clubmeisterschaft gekommen sind.
Da die Wetterprognose für den Samstag eindeutig nicht flugtauglich war, wurde dann auch schon das Programm für den Samstag festgelegt. So traf man sich zuerst an der Flugschule, um gleich mal den Theorieteil abzuhandeln, wo wie immer knallharte Fragen beantwortet werden mussten. Wobei die Durchsprache der Lösungen nicht ganz ohne Diskussionen verlief, das ist aber ein anders Thema...
Anschließend machte sich eine große Gruppe auf den Weg nach Salzburg zum Hangar 7, eine Ausstellung von Red-Bull mit einigen interessanten Flugobjekten und Rennfahrzeugen. Im Anschluss wurden dann noch die Startplätze vom Gaisberg besichtigt, bevor es dann im Laufschritt zu den Autos ging, um den nächsten Wolkenbruch zu entgehen.
Am Sonntag stand dann der fliegerische Teil der Clubmeisterschaften auf dem Programm. Wobei die Bedingungen, trotz des vielen Regens vom Vortag, erstaunlich gut waren, so dass einerseits 2 Flüge durchgeführt werden konnten, diese aber auch beide thermisch gingen. Was einige Teilnehmern dazu verleitet hat, die Clubmeisterschaften Meisterschaften sein zu lassen, und sich auf den Weg davon gemacht haben. Dadurch und auch noch einige, die vorzeitig los mussten, ist das Startfeld von anfänglich 23 Startern am Ende auf 7 Piloten die gewertet werden konnten geschrumpft.
Gewonnen hat am Ende unser alter Clubmeister Roland K., gefolgt von Mathias D.l und Fabian H..
Unser Dank gilt an der Stelle unseren Sponsoren Nova, UP, Advance, Swing und Ozone, die mit ihren Spenden wieder dafür gesorgt haben, dass wir auch sehr gute Preise hatten. Zudem dann auch der Flugschule Chiemsee, in deren Räumlichkeiten wir den Theorieteil durchführen konnten und interessierte Piloten wie immer mit den gewünschten Leihschirmen versorgt haben. Auch sonst war die Unterstützung durch Tobias Boley und sein Team wie immer klasse - vielen Dank hierfür!
Also, alles in allem ein gelungenes Wochenende, auch wenn das Wetter teilweise nicht so fantastisch war.