Teilnehmer v.l.n.r: Holger, Albrecht, Annette, Chris, Steffy (TO), Martin, Markus, Madro, Peter

 

Angesteckt von dem jährlichen PCS-Teneriffa-Virus machte sich dieses Jahr eine zweite PCS Gruppe auf den Weg nach Teneriffa, um dem Winter zu entfliehen und noch ein paar schöne Sonnenscheinflüge zu genießen.

Tenerife 28.11.-11.12.19 – wie Tiramisu!

Die meisten kamen am 28.Nov. an, und standardmässig war am 11.Dez.2019 Schluss. Mit 7 Piloten und 6 begleitenden Damen haben wir einen perfekten, harmonischen Fliegerurlaub erlebt.

Am Samstag Abend nach Nikolaus trafen sich ca. 70 PCS'ler zur Weihnachtsfeier 2019 im Schloß in Gomaringen. Zum Aufwärmen gab es Mostpunch im Hof. Danach ging es im warmen im grossen Saal weiter, siehe Bilder.

Teilnehmer v.l.n.r.: Ewald, Edgar, Martin (TO), Hans-Peter (HP)

 

Krankheiten und Thomas Cook Pleite erforderten 7 gebuchte (und gezahlte!) Flüge für schlussendlich 4 verbliebene reale Teilnehmer.  Erstmals wurde Jerez als Zielflughafen gewählt. Dorthin gibt es oft günstigere Flüge als nach Malaga. Aber kaum von STR, eher von FRA. 

Teilnehmer v.l.n.r. hinten: Mathias, Daniel, Martin (TO), Reiner, Hans
                           vorne: Franz, Peter, Klaus, Diethard, Ralf  Nicht auf dem Bild: Joachim

 

Bei der Ankunft berichtete uns die Wirtin vom mit 26 Grad wärmsten Septembertag seit Jahren am Vortag. Die mitgebrachten Wintersachen konnten getrost im Schrank bleiben.

Teilnehmer: Micha, Matthias, Martin, Olly sowie Bernd, Holger und Dirk.

 

„Unter fachkundiger Anleitung erlernen wir die optimale Schirmkontrolle in kritischen Flugsituationen (...). Darüber hinaus können wir individuelle Flugmanöver erlernen, perfektionieren und bei der täglichen Videoanalyse voneinander lernen. Und das Beste: Das Ganze macht enorm viel Spaß.“

© 2020 1.Parafly-Club Schwaben e.V.