Teilnehmer v.l.n.r.: Heinz, Ewald (TO) Michael S., Michael G., Bernd, Patrick, Hermann, 
                               Helmut, Thomas, Ute, Simone, Timm, Matthias
Vorne: Gerda, Megan, Tom, Ronald. Nicht auf dem Foto: Tanja (Fotograf), Dominik, Peter, Markus

Bei der inzwischen 11ten Ausfahrt mit Ewald und bereits das zehnte Mal bei Gonda hatten wir nach mehren Jahren mit eher schlechtem Wetter endlich mal wieder eine gute Woche. Einen Schatten auf die Ausfahrt warf der Startunfall eines Teilnehmers, der glücklicherweise nicht schwer verletzt ist und alles wieder heilen kann. Und die Nachricht, dass der Heimtransport nach Stuttgart geklappt hat, sorgte für eine deutliche Besserung der Stimmung.

Teilnehmer v.l.n.r.: Sergej (Gast), Peter, HaJo, Ewald, Chris, Mathias (TO),
vorne: Hans, Holger

Auch bei der riesigen Auswahl an PCS-Ausfahrten gibt es immer mal wieder etwas Neues.  Mal wieder war der PCS in Nordafrika zu Gast. Die Heimat von Ali Baba und Sinbad dem Seefahrer war das Ziel.

Teilnehmer v.l.n.r.: Reiner, Dietmar, Tristan, Diethard, Armin, Franz, Barry (Guide),  
                              Dennis, Martin (TO), Achim, Markus

Die 5. Auflage der Vollversorgungstour mit Birdmen bot wie die 4 vorherigen Ausgaben Hochsommertemperaturen, gutes Essen, viel Airtime, viele km (im Flug als auch im Auto), perfekte Rückholung und für fast jeden persönliche Bestleistungen. Wind und Wetter wollten uns die Freude zwar verleiden, dank Barry hatte dies aber nur wenig Erfolg.

Teilnehmer v.l.n.r.: Jochen, Verena, Uwe (TO), Harald, Schiko, Petra, Jürgen, Siggi

Sieben Personen, davon fünf Gleitschirmflieger und ein (großer) Berner Sennenhund. Das war die nette und harmonische Gruppe, die sich vom 6. - 13. Oktober im Piemont, östlich und südlich von Turin herum trieb.

Teilnehmer v.l.n.r. hinten: Martin (TO), Reiner, Chris, Arthur, Wolf, Joachim
vorne: Philipp, Armin, Diethard, Daniel, Frank, Klaus, Stephan

Seit Jahren das erste Mal kein Tag mit Schneefall, stattdessen trockenes Spätsommerwetter mit angenehmen Temperaturen, *tägliches* Fliegen, Erweitern vieler persönlicher Erwartungshorizonte, wie immer super Unterkunft (Lage, Ausstattung, Kosten) und ... keine Unfälle. Mehr geht fast nicht.

© 2020 1.Parafly-Club Schwaben e.V.