Fluginstrumente und Software

Geschrieben von Hans.

Referent Stefan Ungemach

Ort Hexenbanner-Stuben in Wolfschlugen

Zweimal musste der Termin für den Vortrag von Stefan Ungemach verschoben werden.
Aber dann hat es am 02.06.2017 doch geklappt. Der Termin war jedoch leider nicht so günstig,da es der Freitag vor Pfingsten war. Und so „mussten“ manche zum Fliegen gehen, obwohl sie den Vortrag sehnlichst gerne besucht hätten. Aber ca. 30 Personen waren dann doch anwesend.

Immer wieder stehen im DHV-Magazin interessante Fachbeiträge von Stefan Ungemach (so in Nummer 184, 185, 201, 205)
Mit dem aktuellsten Stand zu diesem anspruchsvollen Thema kam Stefan aus Ingolstadt angereist.
Nach dem Vorgespräch mit ihm haben wir dann auch pünktlichst um 19:00 Uhr begonnen, da er schon angedeutet hat, dass er die Zeit braucht, um wenigstens das „Wichtigste“ unterzubringen. Naja, es war ein kläglicher Versuch, denn eigentlich hätten wir um 17:00 Uhr starten müssen, um dann „normal“ um 22:00 Uhr fertig zu werden.
So wurde es dann halt nach 24:00 Uhr !!
Aber wer denkt, das geht ja gar nicht, liegt nicht ganz richtig.
Denn der Vortrag war so interessant und lebendig gehalten, dass man die Zeit eigentlich gar nicht gemerkt hat. Aber natürlich, es stimmt schon, am Freitag Abend ist es bei den Meisten irgendwann mal vorbei mit der Aufnahmefähigkeit. Und der Saal war dann nach der 5-Minuten Pause auch etwas leerer.

Aber vom Inhalt her, alles erste Sahne. Eine bessere, kompetentere und unabhängig neutrale Beratung für Fluginstrumente und Software kann ich mir nicht vorstellen.
Nicht nur zu den Geräten selbst, auch zum Gebrauch und Einsatz derselben hat Stefan nur so gesprudelt. Ebenso auf Flugtechnik ist Stefan eingegangen.
Der Vortrag war Alles in Allem so super praxisorientiert und vielschichtig, dass ich Stefan gleich anschließend nach einem weiteren Vortrag bei uns gefragt habe.

Mal sehen, wann es sich ergibt.

Es grüßt euch Hans