SOMMERFEST - 30 Jahre 1.PCS

Weiterlesen ...

Bali [19. - 31. Oktober 2009]

Geschrieben von Eilhard.

Image

Teilnehmer : Martin H. , Eilhard (TO und Bericht)

Nach einigen neugierigen Anfragen zeigte sich nur ein PCS'ler abenteurlustig genug, um mit mir die „Expedition“ nach Bali zu wagen.

Dabei erwies sich die Insel als überaus einfach zu bereisen. Touristisch ist sie gut erschlossen und insbesondere auf Australier eingerichtet (viele Balinesen sprechen englisch). Wohnen, Essen und Mietwagen sind sehr preiswert. Das Essen ist toll ; auch wenn  „Montezumas Rache“ uns zunächst zwei Tage gegroundet hat. Und es gibt so viel zu sehen und zu erleben, wenn man nicht nur auf Fliegen eingestellt ist.

Pinzgau [02. - 05. Juli 2009]

Geschrieben von Rüdiger.

Image

Teilnehmer: TO1 Klaus, TO2 Martin, Frank, Reinhold, Rüdiger (Bericht)

…lieber ein gaaanz später Tourenbericht, als gar keiner!

Voller Erwartung fuhr ich am herrgottsfrühen Donnerstag-Morgen mit den beiden erfahrenen Pinzgau-Fliegern Frank und Martin Richtung Österreich, um dieses bekannte Streckenfluggebiet nun auch kennen zu lernen.
Meine beiden Mitfahrer weihten mich denn auch schon auf der Fahrt bestens in die Möglichkeiten und Besonderheiten vor Ort ein, so dass der „Pinzgauer Spaziergang“ entlang des schönen Salzachtals schon fest eingeplant war.

Alicante [02. - 07. Oktober 2009]

Geschrieben von Volker.

Image
Teilnehmer (v.l.n.r): Volker (Bericht), Ernst (TO)

Vorneweg: ES WAR SPITZENKLASSE!
Nochmal zurück in den Hochsommer und täglich fliegen bis zum Abwinken in einer tollen, internationalen Truppe von gierigen Piloten, das war der Kurztripp an die Costa Blanca. Nebenbei hervorragend essen und trinken zum Schnäppchenpreis. Viva Espana!

Fassatal - Dolomiten [26.09. - 03.10.2009]

Geschrieben von Jörg und Martin.

Image

Teilnehmer (v.l.n.r.): Klaus, Jörg (ausführlicher Bericht-Input), Werner, Holger, Antonio, Ewald, Rüdiger, Eckart, Martin (TO + Editor), Wolf, Frank, Rudolf

Die Anreise in den vom TO "gut gefüllten" Fahrgemeinschaften lief überwiegend glatt und zügig. Das Wetter vor Ort war trüb und regnerisch. Statt gleich am ersten Tag zu fliegen, konnten wir uns auf dem 'Dolomites Flying Meeting' gemütlich bei Cappuccino und Espresso unter wärmenden Strahlen einiger Gasheizstrahler auf die bevorstehende Fliegerwoche einstimmen.