Jahresprogramm 2020

 

Das neue Jahresprogramm 2020 steht ab sofort zum Herunterladen bereit.

Mitglieder bekommen es noch dieses Jahr per Post zugestellt oder können es bereits auf der Weihnachtsfeier mitnehmen.

Zum Herunterladen ins Bild klicken.

 

 

 

 

 


 

Molveno - Herbst vorziehen statt Sommer verlängern

Geschrieben von Martin.

Teilnehmer v.l.n.r.: Reinhold, Peter, Philipp, Hans-Peter, Antonio, Markus
                            vorne Hans und Martin (TO)

... zumindest sah das zu Beginn so aus. Das durch frühe Abfahrt (6 Uhr) rein zeitlich mehr als locker möglich gewesene Fliegen am Anreisetag fiel tief hängenden Wolken zum Opfer.

Betreutes Fliegen im Puster- und Drautal

Geschrieben von Andreas.

Teilnehmer v.l.n.r.: Peter, Andreas (TO), Harald, Hardwig, Jürgen, Robert, Armin, vorne Axel

Am Sonntag dem 23.07. machten sich 8 von 10 Teilnehmern auf den Weg nach Sillian, teils in Fahrgemeinschaften.

Kärnten - Safari mit traumhaften Aussichten

Geschrieben von Thomas.

Teilnehmer: v.l.n.r.: Axel, Regine (TO), Thomas (Bericht), Michael, Lothar (TO), Tom,
                             und nicht auf dem Bild Jörgen und Reiner.

 Sonntagmorgen, endlich ging unsere Kärnten - Safari los, das Wetter bewölkt, kein Regen, wo führt uns unser Flugguide Gerhard heute hin? Wo können wir fliegen?

Fiesch - Wetterhöhen- und tiefen

Geschrieben von Daniel.

Teilnehmer v.l.n.r.: Daniel (TO), Siggi, Matze, Stefan, Michael, Wolf, Otto
                 Vorne: Ewald, Mia, (mit Sammy) Anja, Martin. Nicht im Bild Jo und WernAir

Nachdem die Wetterprognosen für die ganze Woche im Alpenraum sehr einheitlich, und zwar eher schlecht aussahen, startete die wagemutige Fiesch Truppe, um dem Wetter zu trotzen.

Schönwetter Wochenende im Allgäu

Geschrieben von Peyman.

Teilnehmer v.l.n.r.: Maximilian, Siggi, Peter,  Tilmann, Lorenz (TO), Peyman (TO) 

Es war nicht einfach ein schönes Wochenende im Juli zu finden. Den ersten Termin am 6./7. Juli mussten wir schon gleich - so wie auch die Clubmeisterschaft - absagen; das Wetter war einfach zu schlecht.